MRN_Logo_oSlogan_4c
 
BannerbildUmgebungKitaDorfbrunnenNepomukbrückeBannerbild
     +++  Kommunales Testzentrum schließt  +++     
     +++  3. Sommernacht in Weiß  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Die Straßenbeleuchtung in der Gemeinde Dormitz wird energieeffizienter und klimaschonender – 225 Leuchten werden auf moderne LED-Technik umgestellt

Die Gemeinde Dormitz  hat die Straßenbeleuchtung komplett auf moderne und sparsame LED-Technik umgestellt. Die Bayernwerk Netz GmbH (Bayernwerk) hat die konventionellen Lampen ausgebaut und dafür moderne, hocheffiziente LED – Licht emittierende Dioden – eingebaut.

 

Startschuss für die neue LED-Straßenbeleuchtung

Am Montag, 23. Mai, haben Erster Bürgermeister Holger Bezold und Ralf Schwarz (links im Bild), Kommunalbetreuer Bayernwerk Netz GmbH, das Ende der Umrüstung und damit den Startschuss des Betriebs der neuen LED-Straßenbeleuchtung gegeben. Beim Termin vor Ort war auch Dominic Tschampel, zertifizierter Lichtplaner beim Bayernwerk, mit anwesend.

 

 „Das ist eine Investition in den Klimaschutz“, informiert Bayernwerk Kommunalbetreuer Ralf Schwarz: „Durch die Umrüstung wird jährlich rund 60.800 Kilowattstunden Strom gespart.“ Dadurch reduziert sich der Ausstoß von klimaschädlichem Kohlendioxid (CO2) um rund 35,9 Tonnen, wenn man den aktuellen bundesdeutschen Strommix für die Berechnung zugrunde legt. In Dormitz hat das Bayernwerk 225 Brennstellen umgerüstet; 170 Leuchten auf vorhandenen Masten und 55 Leuchten erhielten LED-Einsätze in das bestehende Leuchtgehäuse. Die Kosten für die Modernisierungsmaßnahme belaufen sich auf rund 73.500 Euro.

Erster Bürgermeister Holger Bezold lobt das Engagement des bayerischen Energieunternehmens: „Das Bayernwerk setzt in Sachen Energieeffizienz sichtbare Zeichen. Das Bayernwerk setzt in Sachen Energieeffizienz sichtbare Zeichen. Das motiviert uns als Kommune und unsere Einwohner/innen mehr für den Klimaschutz zu tun. Auch den Gemeinderatsfraktionen war und ist dies ein wichtiges Anliegen. Das Bayernwerk ist bundesweit führend in der Umrüstung öffentlicher Beleuchtung auf LED. „Wir beraten auch Kommunen, Geschäfts- und Privatkunden, wie sie bei der Beleuchtung bares Geld sparen und die Umwelt entlasten können“, informierte Kommunalbetreuer Ralf Schwarz: „weil uns auch die Lebensqualität der nächsten Generationen am Herzen liegt.“ Klimaschutz sei eine der größten Herausforderungen. Hierfür seien alle gefordert, betont Schwarz und fügt an: „Wir wollen mit unserem Wissen und Tun einen Beitrag dafür beisteuern. Dies leisten wir auch von unserem nächsten Kundencenter-Standort in Bamberg“

 

 

Schön sparsam und lange haltbar
LED sind die energiesparende und langlebige Antwort auf die Anforderungen an zeitgemäße Straßenbeleuchtungssysteme. Bereits innerhalb weniger Jahre rechnet sich die Investition in den Austausch konventioneller Leuchtmittel durch moderne LED: Sie brauchen bis zu 80 Prozent weniger Strom bei vergleichbarer Helligkeit und halten um ein Vielfaches länger. Während herkömmliche Lampen für die Straßenbeleuchtung bereits nach rund 15.000 Betriebsstunden zu Ausfällen neigen, halten Leuchtdioden (LED) bis zu 100.000 Betriebsstunden. Das reduziert auch den Reparatur- und Wartungsaufwand signifikant. Die Hersteller moderner LED-Leuchtmittel gewähren darüber hinaus 10 Jahre Garantie auf ihre Produkte.

 

 

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

 

 

Bild zur Meldung: Die Straßenbeleuchtung in der Gemeinde Dormitz wird energieeffizienter und klimaschonender – 225 Leuchten werden auf moderne LED-Technik umgestellt

Termine

Nächste Veranstaltungen:

02. 07. 2022 - 18:00 Uhr bis 23:55 Uhr