Link verschicken   Drucken
 

Bürgerstiftung

Bürgerstiftung

In den Räumen der Sparkasse Forchheim erhielt Bürgermeister Holger Bezold (Mitte) die neu aufgelegten Flyer und Plakate von dem Leiter der Geschäftsstelle Dormitz Markus Neugebauer (l.) und dem Stiftungsberater Oskar Heberlein.

Bürgerstiftung

Die Bürgerstiftung Dormitz wurde während der Amtszeit von Altbürgermeister Gerhard Schmitt in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Forchheim gegründet.

 

Die Idee, die dahinter steht ist, dass Dormitzer Vereine, Organisationen, Projekte und das Ehrenamt mit den Erlösen aus dem Kapitalvermögen und eingegangen Spenden unterstützt werden.

 

So konnten die Stiftungsratsmitglieder Bürgermeister Holger Bezold, Waltraud Beyerlein, Franz Brendel, Willibald Derfuß und Gudrun Massicot bei der letztjährigen Sitzung am 4. Dezember über eine Summe von 1.853,74 Euro entscheiden, ohne das Stammkapital anzugreifen.

 

Die Aufteilung erfolgte zu Gunsten des Wiederaufbaus des Jugendclubs Leuchtturm, zur finanziellen Unterstützung von kulturellen Projekten im Ort und der Seniorenarbeit Dormitz.

Um die Bürgerstiftung wieder ins Bewusstsein der Bevölkerung zu rufen, überarbeitete Bürgermeister Holger Bezold zusammen mit der Sparkasse Forchheim den Informationsflyer, der allen Haushalten in Dormitz zugestellt wird.

 

Wer Interesse hat, die Lebensqualität der Menschen in Dormitz zu erhalten und zu erhöhen, hat die Möglichkeit, dies mit Spenden in jeglicher Höhe oder Zustiftungen ab 200 Euro zu tun. Steuerlich können die Zuwendungen bei den Sonderausgaben geltend gemacht werden.

 

Weitere Informationen ersehen Sie bitte aus dem Flyer, oder wenden Sie sich an die Gemeindeverwaltung. Für die Stiftungsberatung ist Oskar Heberlein bei der Sparkasse Forchheim zuständig. Sie erreichen ihn unter Tel. 09191-88216 oder per E-Mail an 

Termine

Nächste Veranstaltungen:

20.11.2019 - 19:30 Uhr