Wahlhelfer gesucht - Landtags- und Bezirkstagswahlen am 14. Oktober 2018

Eine Demokratie lebt von der aktiven Teilnahme ihrer Bürgerinnen und Bürger am politischen Geschehen. Wahlen sind die Lebensgrundlage unserer Demokratie.

Die Abwicklung einer Wahl ist jedoch nur mit einer Vielzahl ehrenamtlicher Kräfte möglich- in den Gemeinden Dormitz, Hetzles und Kleinsendelbach werden für die Landtagswahl am 14.Oktober 2018 Wahlhelfer benötigt.

Wenn auch Sie mal einen Blick „hinter die Kulissen“ werfen wollen: Wie wäre es mit einer Mitarbeit in einem Wahlvorstand? Es erwartet Sie eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit zum Wohle der Allgemeinheit.

Welche Voraussetzungen gibt es?

- Wahlhelfer in einem Wahllokal oder Briefwahlbezirk kann jeder werden, der zur jeweiligen Wahl   wahlberechtigt ist.

Welche Aufgaben übt ein Wahlvorstand aus?

- Überwachung der Wahlhandlung im Allgemeinen

- Wahrung der Geheimhaltung und Aufrechterhaltung von Ruhe und Ordnung im Wahlraum

- Beschlussfassung über Zulassung oder Zurückweisung eines Wählers

- Entscheidung über die Gültigkeit der Stimmzettel und Stimmen

- Entscheidung über Wahlhandlung und Ergebnisermittlung

- Feststellung des Wahlergebnisses im Wahlbezirk

Wie ist die zeitliche Inanspruchnahme?

- Die allgemeinen Wahlvorstände treffen sich in aller Regel um 7:30 Uhr im Wahllokal, um die Wahlhandlung vorzubereiten

- Bei den allgemeinen Wahlvorständen, wird in der Regel bis 18 Uhr in zwei „Schichten“ gearbeitet. Die Absprache der Pausen treffen die Wahlvorstandsmitglieder eigenverantwortlich

- An der Auszählung nehmen dann wieder alle teil (nach 18 Uhr)

- Die Briefwahlvorstände treffen sich erst am Nachmittag und bereiten die Auszählung vor, die dann ebenfalls um 18 Uhr beginnt

Falls Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte beim Wahlamt der Verwaltungsgemeinschaft Dormitz, Frau Frimmel, Tel. 09134-996915, E-Mail: frimmel@vgdormitz.de

Wir danken Ihnen schon jetzt für Ihre Bereitschaft und freuen uns auf Ihre Mitarbeit.